WordPress Standard Themes (Überblick + Liste)

19. Januar 2021
Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

Jedes Jahr kommt von WordPress selbst ein neues Default-Theme raus und wenn ich finde es super spannend den zeitlichen Verlauf anzusehen. Dort sieht man nämlich schnell wie sich von Jahr zu Jahr das WordPress Standard Theme ändert und immer moderner wird.

Schaut man ein paar Jahre zurück, so wissen wir wie schnell die Zeit im Web vergeht.

Übersicht der WordPress Standard Themes

Und los geht es mit den schönen Default-Themes aus der WP-Community:

twenty twenty one default wordpress theme

Twenty Twenty-One – aktuelles Default-Theme

Lasst uns mit dem aktuellen Twenty-Twenty-One Theme starten, was das derzeit aktuellste WordPress Standard Theme ist. Mit diesem Theme kann man aus einer leeren Leinwand ein Meisterwerk erschaffen.

Es ist bewusst mega schlicht gehalten und mittels dem Block-Editor lassen sich die Seiten Modul für Modul aufbauen und wunderschöne Layouts in WordPress erstellen. Die Website wird damit nicht nur kreativ, sondern hat durch den minimalen Code extrem schnelle Ladezeiten.

wordpress standard theme twenty twenty

Twenty Twenty

Mit diesem WordPress Standard Theme kam deutlich mehr Flexibilität in die Sache und durch den Block-Editor lassen sich dynamische Landingpages erstellen. Inhaltsspalten lassen sich zentrieren, neue Gruppenblöcke können erstellt werden und es gibt einige Editor-Styles die man auswählen kann. Beim Twenty Twenty Default Template lassen sich die Design-Anpassungen über den Customizer einfach und schnell anpassen.

Twenty Nineteen Theme WordPress

Twenty Nineteen

Wenn du dir dieses Standard-WordPress-Theme anschaust, wirst du vielleicht erst mal erschrecken. Doch zum Glück kann der erste Blick auch täuschen. Die Vorschau sieht etwas komisch aus, doch es lässt sich für verschiedenste Zwecke optimal einsetzen. Zudem ist es das erste Theme was mit dem Gutenberg Editor entwickelt wurde und gehört auf jeden Fall zu den bekannten Default-Themes.

twenty seventeen wp theme

Twenty Seventeen

Wer schöne große Bilder und Videos hat wird das Default Theme Twenty Seventeen mögen. Es zeichnet sich insbesondere durch große Abschnitte aus, bei denen man beeindruckende Bilder hinterlegen kann. Dieses Standard-Theme ist asymentrisch aufgebaut und durch eigene Farbeinstellungen individuell anpassbar, so wie auch bei den anderen Standard-Themes.

FAQ zu den Standard-Themes

Welches Default Theme ist am besten?

Jeder bevorzugt einen anderen Stil und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Schaue dir die Standard-Themes genauer an und auch die mobile Ansicht. Nachdem die Themes kostenfrei sind, kannst du sie auch zum Testen mal installieren und schauen, welches dir am besten gefällt.

Was gibt es bei der Installation zu beachten?

Erstelle vor dem Theme-Wechsel unbedingt ein WordPress Backup um die gesamte Website zu sichern. Dadurch kannst du wieder auf den vorherigen Stand zurückgreifen und deine Seite sieht wieder so aus wie davor. Mit dem Plugin Updraft Plus geht das ganz gut und ist auch für Anfänger gut geeignet.

Kann man auch ein altes Standard-Theme nutzen?

Davon raten wir dir unbedingt ab. Grundsätzlich funktionieren die WordPress-Themes, jedoch werden diese nicht mehr weiterentwickelt. Bei alten Default-Themes kann es also sein, dass diese mit manchen Plugins nicht mehr kompatibel sind oder sogar Sicherheitslücken enthalten. Auch wenn man ein Child-Theme erstellt und dieses individuell anpassen möchte, sind die Hauptdateien veraltet.

Gibt es noch weitere gute Themes für WordPress?

Ein ganz klares ja und genau das ist einer der großen Vorteile warum dieses Content Management System so beliebt ist. Du interessierst dich für WordPress und möchtest dir die beliebten Themes ansehen? Dann könnten dich die besten WordPress-Themes interessieren, welche wir auf der rechten Sidebar verlinkt haben. Dort gelangst du dann zum Artikel und kannst dir die beliebten Themes ansehen.

philipp
Über den Autor

Philipp Pistis ist seit 2009 Webdesigner und Programmierer. Er hat mit seinem Team bereits über 300 WordPress Projekte erfolgreich umgesetzt und teilt sein Wissen hier auf diesem Blog.

Folge mir auf LinkedIn

Passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.