PHP Memory Limit bei WordPress erhöhen

19. Januar 2018
Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

Wie Du schnell und einfach das PHP Memory Limit bei WordPress erhöhen kannst

Deine WordPress Website hat zu wenig PHP Memory Limit? Du möchtest das PHP Memory Limit erhöhen? Da dieses Problem mit zu geringem Speicher bei WordPress immer wieder mal auftritt, stelle ich euch die Lösungen zusammen.

Doch was hat es mit dem Memory Limit bei WordPress eigentlich auf sich? Es handelt sich quasi um den Arbeitsspeicherverbrauch den alle PHP Scripft auf dem Server nutzen darf.

Vielleicht kennst Du das, wenn Du den Visual Composer nutzt oder andere Plugins und plagst über sehr langsame Ladezeiten oder die typischen Fehlermeldungen.

Die Meldung heißt oft:

“Fatal error: Allowed memory size of XXXX bytes exhausted (tried to allocate XXXX bytes) in…”

Manche Hoster nutzen standardmäßig ein sehr kleines PHP Memory Limit, wodurch deine WordPress Seite an ihre Grenzen stößt. Mit ein paar kleinen Handgriffen ist das Problem schnell erleidgt.

Höhe des PHP Memory Limit feststellen

Du möchtest wissen wie es um die Auslastung des Servers steht und wie viel Memory Limit derzeit eingestellt ist? Dann kannst Du ein Plugin installieren und bei der Suche WordPress Server Info eingeben und es werden Plugins wie z. B. WP-Memory-Usage angezeigt.
Diese sind kostenfrei und Du kannst sie installieren. Wenn Du das Plugin nicht mehr brauchst, am besten wieder deinstallieren damit deine Installation schön schlank bleibt.

So kannst Du das PHP Memory Limit bei WordPress erhöhen

In der wp-config.php Datei, welche sich auf deinem FTP-Server im Stammverzeichnis deiner WordPress Installation befindet, kannst Du folgenden Code einfügen:

„define(‚WP_MEMORY_LIMIT‘, ‚256M‘);“

Somit hätte deine WordPress Seite 256 MegaByte und ist dann schneller. Du kannst auch 128M oder 64M eintragen
Oder Du öffnest die .htaccess Datei, welche auch im Stammverzeichnis ist und schreibst folgendes hinein:

„php_value memory_limit 256M“

Auch dann wird das PHP Memory Limit auf 256MB erhöht und deine Seite ist schneller.
Eine weitere Möglichkeit ist es eine Datei php.ini anzulegen, die ebenfalls im Stammverzeichnis hingehört. Dort trägst Du dann folgendes ein:

„memory_limit=256M“

Memory Limit bei WordPress prüfen

Mit einem Plugin wie z. B. WP-Memory-Usage (oder System Health) kannst Du den eingestellten Memory Limit Wert überprüfen. Ich hoffe die oben aufgeführten Methoden haben Dir geholfen.

Je nach Webhoster fnktioniert etwas anderes gut. Bei manchen Hostern geht das aber nicht bzw. nur in den Webhosting Einstellungen.
Da gibt es oft einen Punkt der Servereinstellungen oder PHP Einstellungen heißt. Solltest Du nicht klar kommen, kannst Du deinen Webhoster fragen, der Dir sicher gerne weiterhilft.

Hat dir der Beitrag von unserer WordPress Agentur gefallen und/oder weitergeholfen? Dann freue ich mich auf einen Kommentar. Wenn Du Fragen hast, so kannst Du ebenfalls einen Kommentar unterhalb des Blog Eintrag abgeben.

philipp
Über den Autor

Philipp Pistis ist seit 2009 Webdesigner und Programmierer. Er hat mit seinem Team bereits über 300 WordPress Projekte erfolgreich umgesetzt und teilt sein Wissen hier auf diesem Blog.

Folge mir auf LinkedIn

Passende Artikel