So funktioniert der Videopapst

Wer im Netz nach Jobs oder Geld verdienen im Internet sucht stößt schnell auf Seiten die einem zeigen wie man mit Youtube Geld verdienen kann. Wie viele Klicks braucht es tatsächlich, um mit den selbst eingestellten Videos Geld zu machen? Welche Ideen ziehen überhaupt noch und wie verläuft die Anmeldung bei Youtube als echter Partner? Wir klären dich auf und geben wertvolle Tipps zum Thema: Geld verdienen mit Youtube!

Ideen entwickeln und loslegen – was ist für Zuschauer relevant?

Das man mit selbst gedrehten Videos Leute begeistern kann wissen wir spätestens seit Sally anfing Ihre Kuchenkunst zu performen und Gronkh uns durch die kuriose Gamingwelt navigiert. Seither hat sich einiges getan und neue Stars und Sternchen erstrahlen am Youtube-Himmel. Schon bevor ein Stern verdunkelt tauchen 1000 neue auf und versuchen sich an der Selbstdarstellung. Was wären wir eigentlich ohne all die Tutorials, Reviews und witzigen Filmchen? Jeder hat sich schon per Video etwas zeigen lassen oder sich zumindest schlapp gelacht.

Wie repariere ich meinen Auspuff?

Wie forme ich meine Augenbrauen perfekt?

Wie verpasse ich meinen Lippen in Sekundenschnelle das 3-fache Volumen?

Wie schaffe ich bei meinem Game XY das nächste Level?

Wie schneide ich mir die Haare selbst?

Es gibt vieles, was für Verbraucher von Interesse sein kann. Egal aus welchem Bereich du etwas starten möchtest. Technik, Beauty, Sport, Lifestyle? Grundsätzlich kannst du für jedes Thema interessierte Abonnenten gewinnen. TIPP NO 1: Du solltest dich stets nach deinen eigenen Interessen und Kompetenzen richten, um einen authentischen Kanal präsentieren zu können. Nur so kann dir der Erfolg sicher sein.

Bei Youtube ein Konto erstellen und loslegen

Ganz frisch ist die folgende Regelung, mit der die Videoplattform „spamfrei“ gemacht werden soll. Hat ein Kanal mindestens 4000 Stunden Wiedergabezeit während der vergangenen 12 Monate und 1000 Abonnenten prüft man die Aufnahme ins Partnerprogramm. Durch die Verschärfung der Monetarisierungsanforderungen sollen Verstöße minimiert und die Videoluft erfrischt werden. Soweit so gut!

Deine Teilnahme am beliebten Partnerprogramm ist also bereits an Forderungen geknüpft. Wenn ältere Hasen diese aktuell nicht erfüllen, werden sie ab dem 20.02.2018 übrigens höflich aus dem Programm gekickt. Als Partner muss man stetig an seinem Kanal arbeiten, um die Mindestanforderungen im laufenden Jahr zu erfüllen. Ein eigener Youtube-Channel kann somit schnell zu echter Arbeit mutieren und ist oft schon mehr als nur ein lustiger Nebenjob.

Du bist motiviert und willst unbedingt dein Youtube-Business aufbauen? Dann trau dich und leg einfach los. Bevor du Partner wirst, musst du so und so erst eine Basis aufbauen.  Entweder bist du bereits aktiv oder erstellst jetzt deinen neuen Account. Im Bereich Status und Funktionen gelangst du auf das Thema „Monetarisierung“. Kontostatus: Monetarisierung nicht aktiviert. Du gehst unten auf Starten und setzt damit den Anmeldeprozess in Gang. Des Weiteren kannst du Einstellungen festlegen und AdSense integrieren. Hier entscheidest du auch welche Art von Werbung du zeigen möchtest.

Durch Klicks Geld verdienen – how much is the fish?

Egal ob du nun deine Sportübungen zeigst, über Fußball redest, Beautyboxen auspackst oder zeigst wie man Lippen richtig schminkt. Für jeden Klick kannst du bares Geld bekommen, so viel ist sicher. Gegenüberstellen musst die Ausgaben und zumindest den Aufwand, schließlich drehen sich coole Videos nicht von selbst. Idealerweise bist du zu Beginn nur nebenberuflicher Youtuber und verdienst deinen Lebensunterhalt auf traditionelle Art und Weise. Sicher ist sicher, oder? Gemäß der Erfahrungen ist das Videochannel-Business ein Hartes und du kannst nur bestehen, wenn du volle Leidenschaft für deinen Kanal aufbringst und zum Zuschauer übermittelst.

Für deine gesammelten Abonnenten und Likes bekommst du übrigens kein Geld überwiesen, dafür aber für die Views. Hierfür wählst du verfügbare Anzeigenformate, beispielsweise die überspringbaren Werbeeinblendungen. Wenn allerdings jemand überspringt, bekommst du keinen Cent. Wer brav bis zum Ende schaut oder gar darauf klickt bringt Kohle. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die man sich in Ruhe anschauen muss.

Offiziell gibt es keine Zahlen seitens Youtube, dafür viele Erfahrungsberichte der Channel-Inhaber. Zwischen 1 bis 2 Euro pro 1000 Aufrufe kann man rechnen und hochrechnen zugleich. Um ein Vollzeit-Gehalt zu erreichen braucht es sehr sehr sehr viele Views, zumal die meisten Werbung durch Ad-Blocker verhindern. Du kannst zwar Geld verdienen, solltest aber keinen Stundenlohn zu Grunde legen. Ob du überhaupt auf den Mindestlohn kämst wäre fraglich. Brennst du aber für deinen Videoauftritt wird es schon passen. Probiere es aus.

Als Affiliate bei Youtube mehr Umsatz

Wenn Du direkt über die Klicks Geld bei Youtube verdienen möchtest, dann brauchst Du einige 1000 Video Aufrufe um über die Werbeanzeigen ein paar Euros machen können. Was aber fast noch besser funktioniert, ist das Platzieren von sogenannten Affiliate Links. Es gibt diverse Partnerprogramme im Netz wie z. B. Amazon, Digistore, Affilinet, Zanox, usw. die einem durch das Vermitteln von Verkäufen Geld bezahlen.

Du kannst im Video also ein Produkt empfehlen und im Video darauf hinweisen, dass der Link zum Produkt unterhalb vom Video ist. Klickt dann jemand drauf und kauft z. B. bei Amazon ein, so weiß der Anbieter, dass der Verkauf über deine Tracking-ID zu Stande kam und bekommst dafür eine Provision. Die Höhe der Provision ist dabei von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Amazon hat je nach Produktkategorie eine andere Provisionshöhe. Für den Elektronikbereich ist die Provision sehr gering, dafür kosten die Produkte in der Regel auch mehr.

Wenn man ein paar gute Videos hat die auf Youtube angeschaut werden, wirst Du über Affiliate Marketing also gutes Geld verdienen. Denn es braucht gar nicht so viele Aufrufe um die ersten Provisionen zu verdienen. Mit Youtube Geld verdienen kann also gut funktionieren. Probiere es einfach aus, es wird Dir gefallen.

Ein eigenes Produkt über Youtube vermarkten

Falls Du ein eigenes Produkt hast, kannst Du dieses sehr gut bei Youtube verkaufen und darüber gutes Geld verdienen. Denn Youtube ist die zweit größte Suchmaschine und Du kannst darüber einige 1000 Besucher für deine Videos und Websites gewinnen. Weise im Video auf dein eigenes Produkt hin und verlinke es unterhalb vom Video. Der große Vorteil an einem eigenen Produkt ist, dass Du dadurch um einiges mehr über Youtube verdienen kannst. Angenommen Du hast ein Ratgeber Ebook für 27 Euro, was ein durchaus realistischer Preis ist und Du verkaufst 10 Ebook pro Monat? Dann sind das jeden Monat 270 Euro passiv über Youtube. Ist das nicht genial? Wenn Du die ersten Verkäufe generierst, dann kannst Du auch skalieren. Erstelle weitere Videos zu ähnlichen Themen und vermarkte auch darüber dein Produkt.

Was besonders gut funktioniert, wenn Du dir einen Funnel aufbaust. Also nicht direkt das Produkt verkaufen, sondern den Zuschauern ein Geschenk anbieten. Das kann z. B. ein Gratis Videokurs sein. So gibst Du erst mal guten Mehrwert an deine Youtube Community und kannst über E-Mail Marketing regelmäßig Newsletter Mailings versenden und nach und nach Vertrauen aufbauen. Den Preis für die Verkäufe kannst Du Stück für Stück steigern.

Gratis Produkt
7 Euro Produkt auf der Dankeseite
47 Euro Produkt nach ca. 6 Mailings
247 Euro Produkt nach weiteren Wochen
1470 Euro Produkt nach wieder weiteren Wochen
und das ganze könnte man noch steigern.

Wie Du siehst kann sich daraus schnell ein nettes Einkommen aufbauen. Wichtig ist nur, dass Du in deinen Youtube Videos echte Mehrwerte vermittelst. Wer hier das schnelle Geld machen möchte und einem die Leute da draußen egal sind, wird scheitern.

Fazit zu Geld verdienen mit Youtube

Heutzutage tummeln sich die Channels nur so, weshalb es umso schwerer ist sich zu positionieren. Fast alle Ideen sind schon umgesetzt und es braucht den gewissen Faktor X zum Erfolg. Aus meiner Sicht ist das folgender Aspekt: Echtheit + Ehrlichkeit + Witz + Charme. Im Zusammenspiel mit erstklassigen, sauberen Aufnahmen kann man noch immer zum Star werden und sein Geld mit Youtube verdienen. Um bei den größeren Stars mitzumischen braucht es allerdings vor allem Ausdauer. Die Klicks kommen leider nicht ganz von selbst, sondern nur durch gut unterhaltene Zuschauer. Bleib dran – es kann was werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.