Dwell Time Definition

Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

Dwell Time Wiki

Dwell Time Definition: Dwell Time, zu Deutsch: Verweildauer, beschreibt das entsprechende Zeitfenster, in der ein Besucher auf einer Webseite verweilt, die er durch eine Suchmaschine gefunden hat bevor er sie wieder verlässt und zu der SERP (Search Engine Result Page) zurückkehrt.

Die Dwelling Time ist bei der Suchmaschinenoptimierung ein ausschlaggebender SEO-Faktor. Anhand dieser kann die Effektivität vom Content einer Webseite bestimmt werden. Eine längere Verweilzeit deutet auf ein größeres Nutzer-Engagement hin.

Holding time

Holding Time ist ein weiterer Begriff für Dwell Time. Neben diesen werden auch Retention Time und Detention Time als Synonyme für Verweildauer verwendet.

Dwell Time als Ranking-Faktor

Es ist nicht abschließend bekannt, inwieweit die Dwell Time bei den Such-Algorithmen der Suchmaschinen eine Rolle spielt. Es ist auch unbekannt in welchem Maße die Verweildauer entscheidend ist. Die Dwell Time ist aber auf User von Suchmaschinen abgestimmt und wird daher sehr wahrscheinlich eine Wichtigkeit besitzen. Denn Google legt besonderen Wert auf eine hohe Nutzerzufriedenheit. Allein dadurch kann die Verweildauer als Faktor für die Suchmaschinenoptimierung nicht ignoriert werden.

Der Wert sagt aber indirekt auch etwas über die Qualität der Suchergebnisse aus. Die User gelangen auf die Zielseite, weil sie zuvor einen Suchbegriff bzw. ein bestimmtes Keyword in der Suchmaschine eingegeben haben.

Indem sie auf eine Seite klicken, übermitteln sie durch die verbrachte Zeit auf der Seite eine Aussage darüber, wie sie mit der Zielseite zufrieden waren. Je länger die Nutzer auf der Seite verweilen, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Zielseite relevant für den gesuchten Begriff ist und auch einen Mehrwert schafft. Dies erfüllt den Qualitätsanspruch von Suchmaschinen, die in ihren Algorithmen in das Ranking auch qualitative Aspekte mit einfließen lassen.

Die Verweildauern können aber auch von den Webseitenbetreibern selbst zur inhaltlichen Qualitätskontrolle genutzt werden. Es lässt sich nicht genau bestimmen, welche Verweildauer als gut betrachtet werden kann, da die Zeitwerte normalerweise als Konkurrenzseite betrachtet werden können. Die Dwell Time sollte allerdings mindestens zwei Minuten betragen.

Vorsicht ist jedoch geboten: Die Dwell Time kann auch gegen die Nutzerzufriedenheit angewendet werden. Wer einen Text unnötig in die Länge zieht, verliert Leser. Der Content sollte umfangreich, aber dennoch immer auf den Punkt gebracht sein.

Dwell Time steigern

Die Dwell Time kann nicht mit direkten Maßnahmen gesteigert werden, sondern es muss die allgemeine User Experience der Seite verbessert werden.

Es ist unbedingt notwendig, das Bestreben des Users zu treffen. Der relevante Content sollte oben angezeigt werden, ohne dass der User sich groß auf die Suche begeben muss. Man sollte zudem auf weiterführende Informationen oder zu relevanten Themen verlinken.

Es lohnt sich Themen ganzheitlich abzuarbeiten. Besonders interne Links erhöhen die Verweildauer, wenn der Leser sich noch weitere Unterseiten einer Website anschaut.

Wenn dir der Beitrag: Dwell Time Definition gefallen hat, hinterlass uns gerne ein Kommentar.

philipp-pistis
Über den Autor

Philipp Pistis ist seit 2009 Webdesigner und Programmierer. Er hat mit seinem Team bereits über 300 WordPress Projekte erfolgreich umgesetzt und teilt sein Wissen hier auf diesem Blog.

Folge mir auf LinkedIn